Er ist zum Einen ein poetischer Texter mit eigener Sprachlichkeit und zum Anderen ein Komponist, der befreiende Gefühle weckt.
Wir sprächen also über einen klassischen Singer/Songwriter, allerdings auf deutsch, würde er dies nicht mit einer Klangfarbe kombinieren, die man elektronisch, jazzy und deep- housig beschreiben kann.

Wie soll man diesen Sound nun nennen, den dieser junge Musiker mit rumänischen Roots kreiert? German House? Electronic Poetry? Deutsche Singer/Songwriter EDM?
Alles denkbar und oder auch nicht, zumindest nicht nötig.
Für Mark Tarmonea ist es einfach Musik, die keinen Regeln folgt, weil sie es nicht muss.
Er ist Multi-Instrumentalist, schreibt und textet, produziert oft die ganze Nacht hindurch und folgt dabei seinem Instinkt und seinen Erfahrungen, die er mit Jazzmusikern in Rumänien, sowie in Deutschland im Umfeld von Four Music mit Künstlern wie Manumatei gemacht hat.

Mit dem Cover von Coldplays Hit "Clocks" hat er uns vor Allem durch seine ganz eigene Interpretation und der durchdachten Umsetzung überzeugt, von der ihr euch selber überzeugen dürft. Ganz klar unser Freebie der Woche für euch!

Facebook | Soundcloud

Aktuell onAIR:

 

Partner

Mobile App

BNR@TuneIn

BNR@last.fm

BNR@radioguide.fm

BNR@Twitter

BNR@Nobex